Selbstverwaltung

2020. május 01. 18:10 péntek

Die Grundlagen der derzeitigen Tätigkeit der Selbstverwaltung der Stadt Esztergom wurden nach den freien Kommunalwahlen am 30. September und 14. Oktober 1990 ermittelt.

Seitdem wurden in Ungarn sieben Kommunalwahlen abgehalten. Die letzte Wahl in der Reihenfolge fand am 13. Oktober 2019 statt. Infolge der Wahlen wurde Ádám Hernádi Bürgermeister der Stadt, Leiter der Selbstverwaltung der Stadt Esztergom gewählt (mit einem Ergebnis von 58,28%).  

Der Notar der Stadt und laut Gesetz Verwaltungsleiter des Bürgermeisteramtes ist Norbert Schottner.

Der Stadtrat der Stadt Esztergom besteht aus 14 Mitgliedern. Aufgrund der Lage von Esztergom – kertváros gibt es auch eine lokale Selbstverwaltung, und die Zuständigkeit und der Umfang des Gemeinsamen Selbstverwaltungamtes von Esztergom erstrecken sich auch auf das Gebiet des Dömös Gemeinde.

Die lokale Selbstverwaltung regelt und verwaltet allein, in eigener Verantwortung die lokalen öffentlichen Angelegenheiten, die in ihre Aufgaben und Zuständigkeiten fallen, im Rahmen des Gesetzes. Die lokale Selbstverwaltung nimmt obligatorische und freiwillige Aufgaben bei der Verwaltung öffentlicher Angelegenheiten wahr.  Jede Selbstverwaltung, unabhängig von der Größe oder Tragfähigkeit, ist verpflichtet die obligatorischen Aufgaben zu erfüllen. In der Praxis bedeutet es, dass alle Selbstverwaltungen sicherstellen müssen, dass die Bewohner Zugang zu den im Gesetz aufgeführten Dienstleistungen haben.